Hilfe bei Gicht: Propolis

Das Naturheilmittel Propolis wird von Bienen hergestellt. Es ist ein Kitharz, mit dem die Bienen Ihren Bienenstock abdichten.

Einerseits wirkt Propolis in direkter Weise abdichtend im Bienenstock, es hat aber auch Inhaltstoffe, die vor dem Eindringen von Krankheitserregern und Parasiten schützen. Diese Inhaltstoffe machen Propolis auch für die Heilkunde zu einer sehr interessanten Substanz.

Im Propolis sind schon über 200 Inhaltsstoffe entdeckt worden und weitere werden folgen. Viele Inhaltsstoffe helfen, die Gesundheit zu stärken und Krankheiten zu heilen und zu lindern.

Zur Behandlung von Gicht und Folgen sind vor allem die schmerzlindernden und entzündungshemmenden Inhaltsstoffe interessant, die sowohl innerlich als auch äusserlich angewendet werden.

Die Propolis-Tinktur wird innerlich eingenommen.

Ein paar Tropfen pur oder in Milch oder Tee helfen gegen Entzündungen. Diese Tinktur kann einfach selbst hergestellt werden.

Die Propolis-Salben werden auf die schmerzenden Gelenke aufgetragen um die Schmerzen zu lindern und Entzündungsreaktionen zu mindern. Auch die Salbe kann einfach selbst hergestellt werden.

Die Salben und Tinkturen helfen auch gegen Polyarthritis und Rheuma.

Wer mehr über das vielseitige Bienenprodukt wissen möchte: Wir haben ein extra Projekt zu diesem Thema: Propolis - Heilen mit Naturheilkunde


Home